Abwasserreinigung

Prozesswasseraufbereitung

Die Prozesswasseraufbereitung in der Galvanik ist ein entscheidender Schritt zur Sicherstellung der Qualität und Effizienz der galvanischen Beschichtungsverfahren sowie zum Schutz der Umwelt. In der Galvanik werden Metalloberflächen durch elektrochemische Prozesse veredelt, bei denen verschiedene Chemikalien und Metallsalze in Wasser gelöst werden. In unserer neuen Aufbereitungsanlage wir das Wasser sorgfältig behandelt, um Verunreinigungen zu entfernen und die Umweltbelastung zu minimieren.

1. Reinigung und Recycling des Prozesswassers

Das verwendete Wasser in der Galvanik enthält nach den Beschichtungsprozessen verschiedene gelöste Metalle, Chemikalien und andere Verunreinigungen. Die Prozesswasseraufbereitung beginnt mit der Reinigung dieses Wassers. Hierbei kommen verschiedene Methoden zum Einsatz:

  • Filtration: Mechanische Filter entfernen grobe Partikel und Schwebstoffe aus dem Wasser.
  • Chemische Fällung: Durch Zugabe von Chemikalien werden gelöste Metalle und andere Verunreinigungen in feste Partikel umgewandelt, die dann durch Sedimentation oder Filtration entfernt werden können.
  • Ionenaustausch: Diese Methode entfernt spezifische Ionen aus dem Wasser, indem sie gegen harmlose Ionen ausgetauscht werden.
  • Membranverfahren: Technologien wie Umkehrosmose oder Nanofiltration entfernen feinste Partikel und gelöste Stoffe aus dem Wasser.

 

2. Rückgewinnung und Wiederverwendung von Chemikalien

Neben der Reinigung des Wassers zielt die Prozesswasseraufbereitung auch darauf ab, wertvolle Chemikalien und Metalle zurückzugewinnen. Diese zurückgewonnenen Stoffe können erneut in den Produktionsprozess eingebracht werden, was nicht nur Kosten spart, sondern auch die Ressourceneffizienz verbessert.

 

3. Umwelt- und Sicherheitsvorschriften

Die Behandlung des Prozesswassers ist nicht nur aus wirtschaftlichen Gründen wichtig, sondern auch aus rechtlichen und ökologischen Aspekten. Galvanikunternehmen müssen strenge Umweltauflagen erfüllen, um die Freisetzung schädlicher Substanzen in die Umwelt zu verhindern. Durch eine effektive Prozesswasseraufbereitung können wir sicherstellen, dass wir die gesetzlichen Grenzwerte einhalten und einen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

 

Die Prozesswasseraufbereitung ist ein integraler Bestandteil unserer Anlagentechnologie, der zur Sicherstellung der Produktqualität, zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und zum Schutz der Umwelt beiträgt.

Sie haben Fragen?
Rufen Sie an oder schicken Sie uns eine E-Mail

    Mir ist bekannt, dass die Preisgabe meiner personenbezogenen Daten auf dieser Website ausdrücklich auf freiwilliger Basis geschieht. Mit der Eingabe der Daten willige ich ein, dass die durch mich eingegebenen und übermittelten Daten zur Bearbeitung gespeichert und verarbeitet werden können.

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern.

    Ihr Ansprechpartner:

    Herr Mathias Bien
    Telefon: +49 23 73 17 24 90
    E-Mail: info@rostek-gmbh.de

    Vcard-MathiasBien.vcf