Qualitätssicherung

Die Qualitätssicherung spielt eine zentrale Rolle bei der Oberflächenveredelung von Metallen. Daher haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, höchste Standards in allen Bereichen der Galvanotechnik umzsuetzen. Dazu gehören neben modernsten Anlagen auch umfangreiche Prüfverfahren, die durch unser eigenes Labor kontinuierlich überwacht und gesteuert werden.

Eigenes Labor zur kontinuierlichen Prozessüberwachung und -steuerung

Unser hauseigenes Labor ist das Herzstück unserer Qualitätssicherung. Ausgestattet mit einer Vielzahl hochpräziser Instrumente, ermöglicht es uns die kontinuierliche Überwachung und Feinsteuerung aller Prozesse.

Hier ein Überblick über unsere Laborausstattung und deren Einsatzbereiche:

  • Photometer: Zur Bestimmung der Konzentrationen verschiedener Chemikalien in unseren Elektrolyten. Dies hilft uns, die optimalen Bedingungen für die Beschichtungsprozesse aufrechtzuerhalten.
  • Atomabsorptionsspektrometer (AAS): Dieses Gerät erlaubt uns die genaue Analyse der Metallionenkonzentrationen. Es ist unerlässlich für die Kontrolle der Zusammensetzung der Elektrolytbäder.
  • Tensiometer: Mit diesem Instrument messen wir die Oberflächenspannung der Elektrolytlösungen. Die Kontrolle der Oberflächenspannung ist wichtig, um gleichmäßige und qualitativ hochwertige Beschichtungen zu gewährleisten.
  • Titrimetrische Maßanalytik: Diese Technik wird verwendet, um die Konzentrationen von Säuren, Basen und Salzen in den Elektrolyten präzise zu bestimmen. Sie spielt eine wichtige Rolle bei der Feinabstimmung unserer Beschichtungsprozesse.
  • Funktionsprüfung aller Elektrolyte in der Hullzelle: Die Hullzelle ist ein kleines elektrochemisches Testgerät, mit dem wir die Leistungsfähigkeit unserer Elektrolyte unter realen Bedingungen überprüfen. Diese Tests sind entscheidend für die Optimierung der Beschichtungsprozesse.
  • pH-Wert-Messgeräte: Der pH-Wert ist ein kritischer Parameter in vielen galvanischen Bädern. Unsere präzisen pH-Messgeräte helfen uns, die ideale Säure- oder Basizität der Elektrolyte aufrechtzuerhalten.
  • Leitfähigkeitsmessung: Die Leitfähigkeit der Elektrolyte gibt Aufschluss über deren ionische Zusammensetzung und Qualität. Regelmäßige Messungen helfen uns, die Effizienz und Konsistenz der Beschichtungen sicherzustellen.

 

Vielfältige Messverfahren zur Qualitätsüberwachung und Prüfung

Neben der kontinuierlichen Überwachung der Prozesse in unserem Labor, setzen wir auf eine Vielzahl moderner Messverfahren zur Qualitätssicherung der fertigen Produkte. Diese Verfahren garantieren, dass unsere Beschichtungen den höchsten Standards entsprechen:

  • Drei Fischerscope X-RAY Geräte der neuesten Generation: Diese Geräte ermöglichen uns die zerstörungsfreie Analyse der Schichtdicke und -zusammensetzung. Sie sind essenziell für die Überprüfung der Beschichtungsqualität und -gleichmäßigkeit.
  • Magnetinduktive Messung: Abhängig von der Beschichtung und dem Grundmaterial verwenden wir auch magnetinduktive Messverfahren zur Bestimmung der Schichtdicke. Dies ist besonders nützlich bei magnetischen Grundwerkstoffen.
  • Härtemessung: Mit verschiedenen Härtemessgeräten prüfen wir die mechanischen Eigenschaften der Beschichtungen, um sicherzustellen, dass sie den spezifischen Anforderungen standhalten.
  • Querschliffpräparation: Durch die präzise Präparation und Analyse von Querschliffen können wir die Struktur und Qualität der Schicht im Detail untersuchen. Dies ist besonders wichtig für die Beurteilung von Mehrschichtsystemen.
  • Stereomikroskopie: Mithilfe von Stereomikroskopen untersuchen wir die Oberflächenstrukturen der beschichteten Teile. Diese detaillierte Analyse ermöglicht es uns, mögliche Fehler frühzeitig zu erkennen und zu beheben.
  • Messung der Oberflächenrauheit: Die Rauheit der Oberfläche hat einen großen Einfluss auf die Funktionalität und Ästhetik der Beschichtungen. Wir verwenden hochpräzise Rauheitsmessgeräte, um sicherzustellen, dass die Oberflächen den gewünschten Spezifikationen entsprechen.
  • Korrosionsprüfung (RSI Testsysteme CabS 430): Um die Beständigkeit unserer Beschichtungen gegenüber korrosiven Einflüssen zu testen, setzen wir moderne Korrosionsprüfsysteme ein. Diese Prüfungen simulieren extreme Bedingungen und helfen uns, die Langlebigkeit und Zuverlässigkeit unserer Produkte zu gewährleisten.

Die Qualitätssicherung ist ein umfassender Prozess, der auf modernster Technik und detaillierter Analyse basiert.

Vertrauen Sie auf uns für exzellente Ergebnisse in der Galvanik.

Sie haben Fragen?
Rufen Sie an oder schicken Sie uns eine E-Mail

    Mir ist bekannt, dass die Preisgabe meiner personenbezogenen Daten auf dieser Website ausdrücklich auf freiwilliger Basis geschieht. Mit der Eingabe der Daten willige ich ein, dass die durch mich eingegebenen und übermittelten Daten zur Bearbeitung gespeichert und verarbeitet werden können.

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse.

    Ihr Ansprechpartner:

    Herr Mathias Bien
    Telefon: +49 23 73 17 24 90
    E-Mail: info@rostek-gmbh.de

    Vcard-MathiasBien.vcf